Georg-Wüst-Preis 2019

to Honour Oustanding Ocean Researchers

Prof. Hans Burchard receives the Georg Wüst Prize 2019

https://www.io-warnemuende.de/tl_files/staff/burchard/hans.png

It is our great honour and distinct pleasure to announce Prof. Hans Burchard (Leibniz Institute for Baltic Sea Research Warbemünde) as this year’s recipient of the Georg Wüst Prize. The biannual award is presented for the eigth times by the German Society for Marine Research (DGM, Deutsche Gesellschaft für Meeresforschung) and kindly supported by the publisher Springer and the Journal Ocean Dynamics.

 

 


 

YOUMARES 10 wieder eine durch die DGM  erfolgreich durchgeführte  Veranstaltung für junge Forscher in Hamburg !

alle Infos darüber finden Sie auch unter:

YOUMARES-10 in Hamburg

 


 Newsletter 2020


Liebe Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Meeresforschung.

Ein bewegtes Jahr für die deutsche Meeresforschung geht vorüber, vor allem durch die Neugründung der deutschen Allianz für Meeresforschung DAM. Damit werden in Zukunft alle Kräfte der deutschen Meeresforschung sowohl aus der Wissenschaft wie auch aus der Gesellschaft gebündelt und noch besser sichtbar gemacht. Der neue Vorstand ist mit der Allianz im Dialog und wir werden Euch über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden halten.

 

Einladung und Programm

DGM Meeresforum

der Deutschen Gesellschaft für Meeresforschung

am 13. Oktober 2020 von 13.00 bis 17.00 Uhr

GEOMAR Hörsaal Gebäude 8

Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Wischhofstr. 1-3, 24148 Kiel

Programm:

ab 12.30 Uhr   Empfang

13.00 Uhr       Grußwort durch Sieglinde Gruber (Head of Unit C4 - Healthy Oceans and Seas, European Commission Directorate-General for Research and Innovation)

13.10 Uhr       "Zukunft der Ozeanforschung in Kiel", Prof. Dr. Katja Matthes (angefragt) (Direktorin des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel)

13.35 Uhr       „Integrierte Meerespolitik –Bedeutung und Umsetzung“, Dr. Karin Kammann-Klippstein (Präsidentin des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH))

14.00 Uhr       „Die Ostsee als Zeitmaschine“, Prof. Dr. Thorsten Reusch (Leiter des Forschungs-bereiches "Marine Ökologie" am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel)

14.25 Uhr       „Die Deutsche Allianz für Meeresforschung (DAM) als wissenschaftspolitisches Instrument“, Prof. Dr. habil. Michael Klein (Vorsitzender des DAM-Vorstands)

14.50 Uhr       – Pause / Networking –

15.10 Uhr       Diskussionsrunde zur Rolle Deutschlands in der Ozeandekade
Grußwort durch Dr. Vladimir Ryabinin (Executive Secretary of the Intergovernmental Oceanographic Commission and Assistant Director General of UNESCO)

Teilnehmer der Diskussionsrunde:

  • Dr. Martin Visbeck (angefragt) (Leiter der Forschungseinheit: Physikalische Ozeanographie des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel; Executive Planning Group (EPG) der IOC zur Unterstützung der Ozeandekade)
  • Monika Breuch-Moritz (Vize-Präsidentin der Zwischenstaatlichen Ozeanographischen Kommission der UNESCO - Intergovernmental Oceanographic Commission (IOC))
  • Wolfram Klein (Referat für Umweltpolitik und Meeresschutz im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ))
  • Achim Schkade (angefragt) (Leiter des Referats für Klima- und Umwelt-Außenpolitik im Auswärtigen Amt (AA) und Vorsitzender des deutschen Nationalkomitees)
  • Dr. habil. Michael Klein (Vorsitzender des DAM-Vorstands)
  • Gesine Meißner (Mitglied im Mission Board Healthy Oceans, Seas, Coastal and Inland Waters)


 

Aufgrund der aktuellen Pandemie führen wir das DGM Meeresforum als Hybridveranstaltung gemäß dem Hygienekonzept des GEOMAR Forschungszentrums durch. Es können maximal 40 Personen physisch an der Veranstaltung teilnehmen. Eine Anmeldung für die begrenzte Teil-nehmerzahl ist unter folgendem Link möglich: https://www.eventbrite.de/e/dgm-meeresforum-tickets-118162036833?aff=erelpanelorg. Alle anderen können die Veranstaltung online besuchen. Den entsprechenden Veranstaltungslink lassen wir Ihnen kurz vor der Veranstaltung zukommen.

YOUMARES 2020 in Kiel

Wir freuen uns sehr, dass Prof. Peter Herzig vom Geomar Helmholtz-Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung in Kiel zugesagt hat, dass wir die 11. YOUMARES Konferenz in Kiel abhalten können und dafür möchten wir uns seitens der DGM recht herzlich bedanken. Die Konferenz wird am 13. bis 16. Oktober 2020 stattfinden, der legendäre Eisbrecher ist gemeinsam mit den Mitgliedern der DGM am Abend des 13. Oktober am Kieler Seefischmarkt.

Bereits jetzt möchten wir Sie bitten, die beiden folgenden Termine in Ihrem Kalender vorzumerken:

Die Jahreshauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Meeresforschung findet am Dienstag den 13. Oktober in der Zeit von 9 bis 12:00 Uhr ebenfalls in Kiel statt und am Nachmittag des 13. Oktober 2020 ab 13:00 Uhr wird das DGM Meeresforum, die jährliche nationale Meereskonferenz der deutschen Meeresforscher stattfinden. Am Abend um 18:00 Uhr gibt es zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der YOUMARES Konferenz den gemeinsamen Ice-Breaker, hoffentlich an Bord eines Schiffes.

 

DGM Umfragen starten 2020

Im kommenden Jahr werden wir nach etwas Vorbereitungszeit auch mit unserer vierteljährlicher Abfrage zur deutschen Meeresforschung unter den DGM Mitgliedern starten, die wir der deutschen Allianz für Meeresforschung und dem Bundesforschungsministerium sowie den Mitgliedern des Bundestagsausschusses für Bildung Forschung und Technik Folgenabschätzung als Information zur Verfügung stellen möchten. Sollten Sie geeignete Ideen und Fragen haben, freuen wir uns sehr über Ihre Rückmeldungen.

Die Umfragen finden Sie unter:

Umfrage zur Unterstützung der Ozean Dekade

 

Einladung zur „love your ocean“ Initiative auf der boot Düsseldorf 2020 - Freikarten für DGM Mitglieder

50 Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft gestalten auch in diesem Jahr vom 18. bis 26. Januar 2020 wieder die „love your ocean“-Initiative auf der weltgrößten Wassersportmesse boot in Düsseldorf. Die Deutsche Meeresstiftung organisiert die  „love your ocean“-Initiative und die Mitglieder der DGM sind herzlich eingeladen. Schwerpunkt in diesem Jahr wird das Thema Korallenschutz sein. Auf eindrucksvolle Art und Weise demonstrieren wir an lebendigen Korallen, wie sensibel dieses Ökosystem ist, und beleuchten, ob wir es möglicherweise mit unserem klimaschädlichen Handeln bereits global zu zerstören beginnen.

Highlight ist das jährliche „Ocean Forum“ am 21. Januar um 17:00 Uhr, zu dem Sie sich unter dem folgenden Link anmelden und damit gleichzeitig eine kostenfreie Eintrittskarte für die Messe bekommen:

https://www.eventbrite.de/e/ocean-forum-tickets-78937091967

Wir wünschen allen Mitgliedern und auch solchen die es noch werden ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Meeresforscher Jahr

und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand der DGM