• DGM-CSMS Symposium „Meeresforschung 2000 Oceanography, Thomas Höpner
  • DGM Kassenbericht 1996, Helga Kapp
  • Reflexionen zur interdisziplinären Küstenforschung – eine SWAPliche Nachlese, Karsten Reise
  • BASYS – Baltic Sea System Study – Ein europäisches Forschungsprojekt unter Koordination des IOW, Bodo von Bodungen und Christoph Zülicke
  • Institut für Biochemie und Technologie der Bundesforschungsanstalt für Fischerei feierte 75-jähriges Bestehen, Jörg Oehlenschläger
  • Tagungskalender
  • Workshop „Marine Datenhaltung in Deutschland“ – Vorträge und schriftliche Beiträge:
  1. Marine Datenhaltung in Deutschland, Einführung, Heide-Rose Vatterrott
  2. Erhebung zum aktuellen Stand der marinen Datenhaltung in Deutschland, Übersicht über erste Ergebnisse, Heide-Rose Vatterrott
  3. Anforderungen an die marine Datenhaltung aus Sicht des Umweltbundesamtes: UMPLIS und MUDAB, Anita Künitzer
  4. Maritime Datenhaltung im Deutschen Wetterdienst, V. Wagner
  5. Marine Daten – Anforderungen des BSH als Behörde, Roland Salchow
  6. Anforderungen an das Datenmanagement aus der Sicht von JGOFS, Thomas Mitzka
  7. Datenmanagement im Projekt ELAWAT, Heidrun Ortleb
  8. Entwurf der MADAM-Projektdatenbank, Boris Koch
  9. Anforderungen an die Datenhaltung aus Sicht interdisziplinärer Coastal-Zone-Management Projekte, Frank Simmering
  10. Anforderungen an die Datenhaltung aus Sicht eines multidisziplinär arbeitenden SFB, Die Datenorganisation des SFB 327, Stefan Zabanski
  11. Haltung hydrographischer Daten am IOW, H.U. Lass, Th. Neumann und P. Wlost
  12. Ansichten und Vorschläge zur Haltung und Bereitstellung von geowissenschaftlichen Daten, Jürgen Kielmann
  13. Konzept für eine sedimentakustische Datenbank des Zentrums für marine Umweltforschung, Bremen (MARUM), Volkhard Spieß und Ana Macario
  14. Datenhaltungskonzeptionen am Alfred-Wegener-Institut, Manfred Reinke
  15. Meereisbeobachtungen in den deutschen Küstengebieten, Methoden – Nutzung – Archivierung, Klaus Strübing
  16. Datenhaltung am Institut für Meereskunde Kiel, Konzepte und Realisierungen, Jürgen Kielmann
  17. Verarbeitung mariner geowissenschaftlicher Daten am Institut für Ostseeforschung Warnemünde, Jan Harff, Andreas Bliesener und Carsten Reimer
  18. Organisation der Archivierung seismischer und bathymetrischer Daten bei GEOMAR, Wilhelm Weinrebe
  19. Das Deutsche Ozeanographische Datenzentrum, Friedrich Nast
  20. Operationelle Erstellung und Archivierung meereskundlich relevanter Fernerkundungsdaten im Deutschen Fernerkundungsdatenzentrum, H.-H. Vajen und P. Tungalagsaikhan
  21. Das Nautisch-hydrographische Informationssystem (NAUTHIS) im BSH, Johannes Melles
  22. Die NOWESP – Forschungsdatenbank, Günther Radach
  23. PANGAEA – ein Informationssystem für die Meeresforschung, Michael Diepenbroek, Hannes Grobe und Manfred Reinke
  24. Status des CERA Datenbanksystems am DKRZ, Michael Lautenschlager
  25. GEOLIS – Prototyp eines Meta-Informationssystems zum Aufbau einer Geodaten-Infrastruktur, Joachim Wächter und Friedrich Mie